Erste EPFL-Veranstaltung zum Internationalen Frauentag

Mehr entdecken
IWD2018
Chancengleichheit

Am 8. März 2018 fand an der EPFL zum ersten Mal eine Veranstaltung zum Internationalen Frauentag statt.

Das gemeinsam von EPFL Alumni und dem Büro für Chancengleichheit organisierte Event hatte zum Ziel, unterschiedliche und inspirierende Werdegänge von Frauen vorzustellen, die einst ein Studium mit einem Diplom an der Hochschule abschlossen und heute in der Forschung, der Lehre, dem Unternehmertum oder der Finanzbranche arbeiten: Marilyne Andersen, ehemalige Dekanin der Fakultät ENAC, Déborah Heintze, Mitbegründerin des in der Krebsbekämpfung tätigen Start-ups Lunaphore, Lajla Aganovic, Senior Investment Officer einer Gesellschaft für private Vermögensanlagen, Agnès Simon, Senior Business Director bei Medtronic Europe, Assia Garbinato, Vizedirektorin und Leiterin des Bereichs Service Data & Management Information bei der Vaudoise Versicherung und Michèle Reigner, Head of Patents & Technology Watch bei Rolex. Der runde Tisch wurde von Myret Zaki, Chefredaktorin der Zeitschrift Bilan, moderiert.

Die Veranstaltung bot der Öffentlichkeit auch die Möglichkeit, im Rahmen eines Vortrags von Pierre Vandergheynst, Vizepräsident für Lehre, mehr über die Ausrichtung der Schule in Sachen Gleichstellung zu erfahren und die zahlreichen auf diesem Gebiet aktiven Vereinigungen an der EPFL und im Genferseeraum kennenzulernen. Mehr als 200 Personen nahmen am Event teil.

Scrollen
Campus | 22 artikel