Digitalisierungsprogramm

Mehr entdecken
HR
Digitalisierung

Für die zwei kommenden Jahre wurde ein Programm mit rund 20 Projekten für die Digitalisierung des Personalwesens erstellt und geplant.

Eine Stossrichtung der Humanressourcenstrategie der Hochschule betrifft die Digitalisierung im Personalbereich. Für einen effizienteren und zielgerichteteren Betrieb wurde ein Verbesserungs- und Automatisierungsprogramm gemäss den prioritären Bedürfnissen entwickelt.

In den Büros der Personalabteilung wird noch mit sehr vielen Papierdokumenten gearbeitet. Insbesondere Briefkorrespondenz, interne Formulare, ärztliche Zeugnisse, Dokumente für die Familienzulage, Arbeitgeberbestätigungen und Arbeitsverträge werden anschliessend eingescannt. Mit mehreren Projekten wird deshalb versucht, diesen Austausch digitaler zu gestalten, indem auf dem für die EPFL-Mitarbeiter zugänglichen Portal «Sesame» Funktionen entwickelt werden, mit denen sie ihre persönlichen Daten online verwalten können, während sie bisher von den Angestellten der Personalabteilung auf Verlangen manuell geändert wurden.

Weitere Projekte betreffen die automatisierte Berechnung von Humanressourcenindikatoren und die Einrichtung eines «HR-Helpdesks» mit einer Wissensdatenbank der wichtigsten Personalthemen und der Möglichkeit, alle Fragen oder Anfragen an die Personalabteilung zu zentralisieren und effizient zu bearbeiten.

Alle diese Massnahmen werden zu einer Modernisierung mehrerer Prozesse und Systeme sowie zur Einführung neuer Instrumente führen, mit denen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung auf Aktivitäten mit höherem Mehrwert konzentrieren können.

Scrollen
Governance | 11 artikel