Managementausbildung für leitende Angestellte

Mehr entdecken
HR
management

Für die leitenden Angestellten der Zentralen Dienste wurde eine Managementgrundausbildung erstellt und mit 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getestet. Das Pilotprojekt wird evaluiert und 2019 wiederholt.

Eine der Stossrichtungen der Humanressourcenstrategie zielt darauf ab, dass die leitenden Angestellten Managementkompetenzen erwerben. Daher wurde ein Pilotprogramm erstellt und mit einer ersten Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zentralen Dienste der Hochschule getestet. Es handelte sich um 20 Freiwillige, die hauptsächlich aus dem Vizepräsidium für Forschung stammten. Diese Angestellten leiten im Alltag jeweils ein Team.

Der Lehrgang basierte auf einem Dialog mit dem Forschungsbeauftragten, um die Bedürfnisse in Sachen Verbesserung der Managementkompetenzen gemäss der jeweiligen Struktur abzuklären. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten von September bis November 2018 eine dreitägige Schulung, ergänzt durch einen E-Learning- und Coaching-Teil. Die angesprochenen Fragen betrafen Managementgrundlagen, insbesondere folgende Themen: «Wie führt man ein schwieriges Gespräch mit einem Mitarbeiter?», «Realitäten einer multikulturellen Gruppe» und «Wie kann man seine Organisation strukturieren, damit jeder seinen Platz findet und über klare Ziele verfügt?».

Das Pilotprogramm wurde von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unmittelbar nach der Schulung ein erstes Mal bewertet. Die Rückmeldungen waren positiv. Im März 2019 wird eine zweite Evaluierung stattfinden, um herauszufinden, ob die erworbenen Kompetenzen in der Praxis angewendet werden konnten. Je nach Ergebnissen wird die Schulung 2019 mit anderen Gruppen von leitenden Angestellten wiederholt. Des Weiteren ist geplant, Schulungen für Fortgeschrittene zu erarbeiten, um auf spezifischere Managementprobleme jenseits der Grundlagen einzugehen.

Scrollen
Governance | 11 artikel