Neuer Master-Studiengang an der EPFL

Mehr entdecken
master
Internet der Dinge
Lehre
Photonik
Robotik

Mit Beginn des Studienjahrs 2018 hat die Hochschule ein Robotik-Programm geschaffen. Ausserdem hat sie zwei Minors für Fotonik und das Internet der Dinge ins Leben gerufen.

«Das Programm umfasst Kurse von elektromechanischen Systemen bis zur fortgeschrittenen künstlichen Intelligenz. Des Weiteren umfasst es eine breite Palette praktischer Aktivitäten, dank denen die Studierenden durch die Konzeption, Prototypenherstellung und Validierung von Robotersystemen lernen können.»

Um auf die gesellschaftlichen Entwicklungen und die Herausforderungen der Digitalisierung zu reagieren, passt die EPFL regelmässig ihre Programme an. Mit Beginn des Studienjahrs 2018 hat die Hochschule einen neuen Master in Robotik geschaffen, der eine theoretische, technologische und praktische Ausbildung im Bereich der intelligenten Roboter bietet. Das Programm umfasst Kurse von elektromechanischen Systemen bis zur fortgeschrittenen künstlichen Intelligenz. Des Weiteren umfasst es eine breite Palette praktischer Aktivitäten, dank denen die Studierenden durch die Konzeption, Prototypenherstellung und Validierung von Robotersystemen lernen können. Das neue Master-Studium bietet Karrierechancen in Bereichen, die zunehmend auf Robotertechnologien setzen, z.B. Biomedizin, Logistik und Verkehr, Luftfahrt und Drohnen, autonome Fahrzeuge, Industrie 4.0, intelligente Gebäude und Umwelttechnologien.

2018 bot die EPFL auch erstmals zwei fächerübergreifende Minors auf den Gebieten Fotonik und Internet der Dinge an, sodass die künftigen Ingenieure ihre Ausbildung erweitern können.

Scrollen
Lehre | 22 artikel