2
0
2
0

Risikomanagement

Artikel lesen
Finanz
Finanzen
ETH-Rat

Ein beispielloses Jahr 2020: Der Ausschuss für Risikomanagement (CRM) erfüllte auch im Geschäftsjahr 2020 seinen allgemeinen Auftrag im Bereich Risikovorausplanung und ‑management. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf die Überwachung der rechtlichen, finanziellen und organisatorischen Risiken sowie auf Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Gesundheitslage, der Telearbeit, der Einstellung gewisser Aktivitäten und dem Umbau bestimmter Prozesse gelegt.

Funktionsweise des Risikomanagements an der EPFL

Für das Risikomanagement an der EPFL ist der CRM verantwortlich, der eine breit abgestützte Bestandesaufnahme der Ermittlung und Bewertung von Risiken vornimmt.

 

Leitprinzipien in Sachen Risikomanagement

  • Schutz und Förderung der Reputation als unersetzlichem Trumpf der EPFL durch die Schaffung einer Kultur des Risikobewusstseins im Gegensatz zur Risikovermeidung
  • Aufrechterhaltung der gemeinsamen Werte Integrität, Innovation, Kreativität, Meisterhaftigkeit und Offenheit
  • Förderung von Überlegungen und Erwägungen zu wichtigen Entscheidungen über ein besseres Verständnis der Folgen und denkbaren Lösungen
  • Förderung einer transparenten Diskussion über ungewisse Situationen, das Umfeld sowie die Möglichkeiten und Massnahmen zur Erreichung der Ziele der EPFL.

Hauptrisiken

Die Hauptrisiken sind diejenigen, die potenziell grosse Auswirkungen auf den Ruf oder die Finanzen der EPFL haben. Sie berühren insbesondere folgende Themen:

  • Schutz des Humankapitals
  • Verwaltung und Finanzierungsquellen der Hochschule
  • Qualität der Lehre (Logistik und Unterrichtsprogramme)
  • Qualität und Integrität der Forschung
  • Technologietransfer
  • Schutz von Daten und Informationssystemen
  • Verwaltung der Infrastrukturen

 

Internes Kontrollsystem

Die EPFL hat auf der Grundlage der gesetzlichen Vorschriften ein internes Kontrollsystem (SCI) eingeführt, dank dem die wichtigen Finanzprozesse sowie die entsprechenden Risiken verfolgt werden können. Diese Risiken werden evaluiert und durch zielgerichtete Kontrollen abgedeckt. Das SCI beinhaltet Prozesse und Massnahmen für die Sicherstellung einer den IPSAS-Normen entsprechenden Buchführung, Berichterstattung und Präsentation der Jahresrechnung. Es wird durch die Eidgenössische Finanzkontrolle und das interne Audit des ETH-Rats geprüft.

Scrollen
Governance | 6 artikel